Aktuelles


Hochgeladen am 24.10.2018

Artikel in HK-Gebäudetechnik 09/18

Vor kurzem wurden wir vom Magazin HK-Gebäudetechnik besucht. Im Artikel geht es um die Geschäftsübernahme und die zukünftige Ausrichtung unserer Firma. Hier könnt ihr den ganzen Artikel lesen.


Hochgeladen am 08.08.2016

Geschäftsübernahme

Heinz Brändle hat nach einer erfolgreichen Suche nach einem Nachfolger, sein Geschäft an Josias und Simon Ammann übergeben. „Es freut mich sehr, mein Lebenswerk nach 37 Jahren in fähige Hände übergeben zu können. Da ich dem neuen Geschäftsführer Josias Ammann im Betrieb weiterhin zur Seite stehe, können wir die Übergabe nun so reibungslos wie möglich gestalten. “ sagt Heinz Brändle.

 

Der Familienbetrieb wurde seit vier Generationen rund um den Bau von Dächern, Fassaden, Wärmedämmungen, Solaranlagen, Blitzschutz und Spenglerei auf- und ausgebaut. Der Wunsch nach einer Weiterführung des Geschäfts war bei Heinz Brändle deshalb groß: "Die Konstellation mit den Brüdern Ammann ist ein Glücksfall, denn so eine Geschäftsübergabe ist kein leichtes Thema. Josias ist in Unterwasser aufgewachsen, hat das Dachdeckerhandwerk im Tal erlernt und ist nun nach seinen Wanderjahren wieder in seine Heimat zurückgekehrt. Er kennt Land und Leute. Ihm überlasse ich die Führung und Verantwortung mit Freude und gutem Gefühl."

 

Josias Ammann ist mit 33 Jahren bereit, um neue Aufgaben anzugehen und die Verantwortung für das Geschäft als neuer Geschäftsführer zu übernehmen. "Es freut mich sehr, diese einmalige Chance wahrnehmen zu können. Ganz besonders freue ich mich auf den Kontakt mit Kunden, Mitarbeitern und Partnerunternehmen. Durch die verschiedenen Ausbildungen fühle ich mich für die kommenden Herausforderungen gewappnet. So war die Ausbildung zum Kaufmann und zum Energieberater sehr wichtig für mich. Durch den Einsatz innovativer Produkte und Lösungen werden wir den steigenden Anforderungen an die Gebäudehülle begegnen. Damit stellen wir sicher, dass wir stets eine kunden- und kostenorientierte Lösung erreichen. Dass Heinz Brändle mir weiterhin zur Seite steht, ist natürlich ein großer Bonus. Sein Erfahrungsschatz ist enorm wertvoll und wir stellen damit eine fließende Übergabe des Geschäfts und auch des darauf basierenden Knowhows sicher."

 

Simon Ammann steht ihm als Investor zur Seite. «Unsere Dächer und Fassaden werden länger sichtbar sein als sportliche Erfolge.» Meint er dazu. «Durch das Unternehmen nun eigene Arbeitsplätze anzubieten und das Gewerbe im Tal zu unterstützen ist eine große Sache für mich. Obwohl man sich im obersten Toggenburg gut kennt, hatte ich bislang mit der Brändle Bedachungen AG an der Sonnenhalbstrasse wenig Berührungspunkte. Es freut mich, dass mein Bruder diese Verantwortung nun übernimmt. Ebenso, dass Heinz Brändle mit uns zusammen an der Zukunft des Unternehmens weiterarbeitet. Die Verbundenheit zum Tal auf diese Art zu stärken, ist etwas Außergewöhnliches. Zudem sind wir dankbar, die Tradition der Familie Brändle weiterführen zu dürfen. Weiterhin im Sinne vom bestehenden Motto:

 

«Tradition ist nicht gleich Qualität, aber Qualität hat bei uns Tradition!»